und die "Mischformen"; eine Fortbildung für Menschen, die beruflich mit Messies zu tun haben

Seminar-Nr.: S53921.09.2022

Bereich: • Psychiatrie / Suchthilfe   Typ: • Fortbildung
Besondere Hinweise:

Die Teilnahme an der Fortbildung kann eine Verbesserung der Kommunikation mit den Betroffenen mit sich bringen

Dozent/in: Herr Michael Schröter: Messie-Spezialist, Messie-Wohnraumrückgewinnungs-Praktiker und aus den Erfahrungen Hunderter Messie-Wohnungen heraus Gründer und Leiter der Ersten deutschen Messie-Akademie.

Seminar-Inhalt

Die Anzahl der Menschen mit Messie-Syndrom nimmt immer mehr zu. Aus diesem Grund steigt bei den Menschen, die beruflich mit Messies zu tun haben, das Interesse an Fortbildung zum Thema.

Themen der Tagesfortbildung:

  • Einführung in das Messie- sowie das Vermüllungssyndrom und die “Mischformen”
  • Vertiefung anhand von Beispielen
  • Kommunikation mit Betroffenen des Messie-Syndroms
  • Hilfe-Möglichkeiten
  • Fragen der Teilnehmer*innen und deren Beantwortung

Ziel der Tagesfortbildung:

Das Ziel ist die Heranführung derTeilnehmer*innen an das Messie-Syndrom, um mit den Betroffenen des Messie-Syndroms besser umgehen und, sowohl die Betroffenen, als auch deren Angehörige, bezüglich der Hilfe-Möglichkeiten informieren zu können.

Die Fortbildung verbessert bei den Teilnehmer*innen die Kommunikation mit den Betroffenen und erhöht die Bereitschaft seitens der Betroffenen, Hilfe anzunehmen.

Zielgruppe: Alle Interessierten, die beruflich mit Messies zu tun haben.

Termin/e

Termin: Mittwoch, den 21. September 2022 in der Zeit von 10:00-16:30 Uhr

Seminarnummer: S539

Teilnehmer: ca. 16

Seminar-Ort: Im Seminarraum von FoCuS, 3. Stock, Katharinenstr. 11, 23554 Lübeck

Anmeldeschluss: 07.09.2022

Anmeldung: Zum Seminar anmelden

Kosten: € 229,- zzgl. 7% Mwst., incl. Verpflegung und Teilnehmerzertifikat

Teilnahmebedingungen: → hier AGB ansehen

Scroll to Top