Eine 1-tägige Online-Fortbildung

Seminar-Nr.: S56702.02.2023

Bereich: • Psychiatrie / Suchthilfe   Typ: • Fortbildung
Besondere Hinweise:

Das bringt Ihnen die Teilnahme an der Fortbildung:
Einen praxisbezogenen und klientenorientierten Überblick über die verschiedenen Persönlichkeitsstörungen.

Es muss kein Programm installiert werden. Sie erhalten spätestens 24 Std. vor Fortbildungsbeginn einen Link, über den Sie an der von Ihnen gebuchten Fortbildung teilnehmen können.
Sie benötigen lediglich einen PC, Laptop oder ein mobiles Endgerät mit Lautsprechern und eine stabile Internetverbindung. Ein Mikrofon ermöglicht Ihnen zusätzlich eine verbale Interaktion. Darüber hinaus ist ein ruhiger Ort natürlich sehr zu empfehlen.

Dozent/in: Herr Prof. Dr. Wolfgang Schwarzer, M.A. : Assistenztätigkeiten in der Psychiatrie/Psychotherapie und Neurologie, in der inneren Medizin und der Notfallmedizin. Facharzt für Nervenheilkunde (Psychiatrie und Neurologie). Facharzt für Psychotherapeutische Medizin - Balintgruppenleiter und Supervisor. Professor für Sozialmedizin (einschl. Psychiatrie). Eigene Psychiatrisch-psychotherapeutischen Privatpraxis. Seit 1993 als Supervisor, mit Fortbildungs- und Beratertätigkeiten für Sozialpsychiatrische Einrichtungen und Fortbildungsinstitute zu den Themen: Informationen über Psychische Krankheitsbilder („Psychiatrie kompakt“), Psychische Erkrankung und Sucht, Persönlichkeitsstörungen, Borderline- Persönlichkeitsstörung, Psychosen mit Schwerpunkt Schizophrenie, affektive Störungen (Depression-Manie-Bipolare Störungen), Psychopharmakotherapie: Grundlagen für psycho-soziale Berufe, Fallbesprechungen

Seminar-Inhalt

Menschen mit einer „Persönlichkeitsstörung“ gewinnen in der Sozialen Arbeit eine immer größere Bedeutung.

Dabei ist der Begriff in der Psychiatrie nicht unumstritten. Persönlichkeitsstörungen führen in der Regel zu Beziehungsstörungen und Konflikten bis hin zu erheblichen sozialen Problemen.

Vor allem Menschen mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung, insbesondere vom Borderline-Typ, oder mit einer dissozialen (antisozialen) Persönlichkeitsstörung führen Profis schnell an ihre Grenzen und erfordern im Umgang hohe fachliche Kompetenz.

  •   Was sind Persönlichkeitsstörungen und wie kann ich sie erkennen?
  •   Welche Persönlichkeitsstörungen unterscheidet die Psychiatrie (ICD, DSM)?
  •   Wie gehe ich mit Betroffenen um?
  •   Was muss ich beachten, besonders bei paranoiden, emotional instabilen, dissozialen, narzisstischen oder ängstlich- vermeidenden Persönlichkeiten

                Fallbeispiele der Teilnehmer/innen sind ausdrücklich erwünscht und sollten eingebracht werden.

Zielgruppe: Alle therapeutisch arbeitenden und interessierten Kolleg*innen

Termin/e

Termin: Donnerstag, den 02.02.2023 in der Zeit von 09:00-16:30 Uhr

Seminarnummer: S567

Teilnehmer: ca. 20

Seminar-Ort: Die Fortbildung findet online statt

Anmeldeschluss: 19.01.2023

Anmeldung: Zum Seminar anmelden

Kosten: €198- zzgl. 7% Mwst und incl. Teilnehmerzertifikat

Teilnahmebedingungen: → hier AGB ansehen

Scroll to Top